SAP HANA selbstgemacht

Seit einiger Zeit betreibe ich bereits eine SAP HANA, express edition im Eigenbetrieb bei einem Hoster. Das heißt ich habe von überall und jederzeit Zugriff auf die SAP HANA Plattform (express edition) und kann viele Dinge ausprobieren. Hauptsächlich im Umfeld Datenbank- und Applikationsentwicklung. Dabei schätze ich die schnelle und einfache Verarbeitung der Daten und die flexible Webentwicklung.

In diesem Zuge würde ich gerne meinem Hoster Contabo eine Empfehlung aussprechen, welcher aus meiner Sicht das perfekte Preis-/Leistungsverhältnis bietet und bislang tadellosen Support. So gibt es den für SAP HANA wichtigen Hauptspeicher bereits ab 8,99 Euro/Monat für 12 GB, monatlich kündigbar. Möglich ist das durch eine Virtualisierung der angebotenen Server. Kein anderes Angebot war bislang bei einem (deutschen) Hoster günstiger. Falls doch, kann das gerne in die Kommentare geschrieben werden. Eine Übersicht der angebotenen Server findet ihr hier. Ich selbst nutze inzwischen die größte Ausbaustufe über 50 GB und nutze 32 GB davon für die SAP HANA, express edition.

Wer eine kleine Hilfestellung zur Installation benötigt, dem empfehle ich einen Artikel auf meiner offiziellen Webseite. Falls ihr persönlich Hilfe benötigt, kann mich gerne anschreiben.

 

Posted in: SAP HANA, Technologie

Post a Comment

*